Sie haben Ihre Änderungen noch nicht gespeichert!

Das Clubleben

MBCCÖ - KALENDER (mit Details zu den u.a. Events)

 

Nächster Clubabend:
- in Wien: Freitag, 2.März ab 18h Restaurant "Va Bene" Lindmayerstr.1, 1020 WIEN (Thema: ?)

- Graz: Dienstag, 13.März ab 19.30 GH Feldkirchner Hof, Triester Straße 32, 8073 Feldkirchen bei Graz

 

HIGHLIGHTS 2018:
- 11. - 14.Jänner 2018: Vienna Autoshow LINK
- 28.Apr 2018: 10.Koller Klassik am Heldenberg LINK
- 29.Apr - 1.Mai 2018: OVIP Frühjahrsausfahrt nach St.Agatha/OÖ
- 1.Mai 2018: SL-Club PR-Treffen in Schloss Laxenburg
- 3. - 6.Mai 2018: 21.Mercedes Cabrio-Treffen im Glocknerhof/Berg i.Drautal LINK
- 12. - 13.Mai 2018: 30.Oldtimer Messe Tulln LINK
- 25. - 27.Mai 2018: Concorso d'Eleganza, Villa d'Este, Cernobbio, Lago di Como LINK
- 15. - 23.Juni 2018: OVIP 26.Pässefahrt
- 6.Juli 2018: Clubabend/Sommerfest in der Waldschenke LINK
- 9. - 14.Juli 2018: OVIP 3.Pässefahrt für historische LKW
- 43 - 5.Aug 2018: Classic Days Schloss Dyck, Jüchen, DE LINK
- So 5. oder 12.Aug 2018: Oldtimer Picknick im Schlosspark Atzenbrugg
- 17. - 19.Aug 2018: Vienna Classic Days LINK




Unser "Jahrbuch 2017" (und frühere Jahre) sind ab sofort im Reiter MB Classic-Club Österreich (sub-Rubrik Jahrbücher) zu finden

 

aktualisiert: 14.02.2018 - CF

Tulln 2011 - 125! JahreAutomobil

Die Geburtstagsparty

Die 3 maßgeblichen Clubs der österreichischen Mercedes-Szene - SL Club Austria, IGMercedes Oldtimer und  Mercedes-Benz Classic Club Österreich  - haben sich zusammengetan, um einen repräsentativen Querschnitt durch die Markengeschichte auf die Beine (Räder) zu stellen.

Eines gleich vorweg: Die Übung ist zu 100% gelungen und die Initiatoren  der eindrucksvollen Sonderausstellung mögen bitte den Dank der Clubmitglieder und der Besucher nochmals genießen:

 

Alle Helfer und Messebetreuer der 3 Clubs, insbesondere Harry Büchler, Gerry Gruber und Manfred Hawlizcek (IGMO Linz) und Peter Jira und Walter Bretschneider, fühlt Euch auf Händen getragen, wie Majestix bei den Galliern!

 

<b>Jiran ist nicht zuletzt die Bereicherung der Sonderausstellung durch „schwere Kaliber“ zu verdanken. Club-Präsident Bretschneider: „Sein Faible für die Nutzfahrzeug-Abteilung ist evident“</b>

 

Foto: Werner Deutsch. Weitere Fotos finden Sie hier: http://www.auto-kaufberatung.at/blog/?p=1535

 

Zugegeben, die lange Geschichte der Marken Daimler und Benz, die ja ab 1926 zu Mercedes-Benz fusionierten, bietet einen abwechslungsreichen Reigen an Fahrzeugen: vom kutschen-verwandten Patent Motorwagen 1886, der natürlich auch da war (!) über den Mercedes Simplex (das gezeigte Exemlar ist der älteste Mercedes in Österreich, zudem in Familien Erstbesitz), den ersten 170 als Vorstoß in die "Mittelklasse" in den 20ern (ein Vorstoß von Oben wohl gemerkt) und den super seltenen 170 H, am anderen Ende der Skala SSK 1929, verschiedenen LKW ab den 20er Jahren, Unimog und Autobussen - groß (O 302) und klein (319) - 300 SL, bis zum 600 und dem 6,9-Liter-Hammer der 70er...

 

Eine beeindruckende Sammlung von hochkarätigen Fahrzeugen aus allen Epochen, die einem mittleren Museum sehr viel Glanz verleihen würden. Zumal ja auch der Trend zum gut erhaltenen Original mit entsprechender Patina in der Sonderausstellung gut dargestellt worden ist.

 

 

Und hier der Link zum Webalbum >>>

 

  • Seitenanfang
  • Drucken
  • Empfehlen
  • Favoriten
  • RSS